Home

homeWir freuen uns, dass Du bei uns vorbei schaust!

Auf unseren Seiten könnt Ihr viele Informationen rund um den Streuner und unsere Projekte finden, schaut doch ruhig öfter mal vorbei!

 

Wir sind für Euch da!

Wir informieren Euch über aktuelle Themen aus dem Bereich Tierschutz, und bieten Euch eine Möglichkeit, über unser Forum mit anderen Tierfreunden in Kontakt zu treten.

Neuer Termin für unseren Bücherflohmarkt!

Unser nächster Bücherflohmarkt findet nur bei Schönwetter am Samstag, den 05. November 2016 von 7-16 Uhr statt!

Standort: 2500 Baden, Josefsplatz

Mit dem Erlös des Bücherstandes wollen wir weiterhin Flavia Elena Ghitu bei ihrem Kastrationsprojekt in Rumänien unterstützen!

–> Facebook

Jedes Buch kostet 1€.

Außerdem sammeln wir wieder TASCHENBÜCHER bis zu diesem Termin! Bitte keine Hardcover – diese sind zu schwer für den Transport!

Bücherspenden bitte in 2500 Baden, Bahngasse 13 (oder im CT Institut) abgeben!

Leider geht es erst im Frühjahr wieder weiter, dies ist unser letzter Flohmarkt vor der Winterpause! Wir werden Sie rechtzeitig informieren, wenn wir wieder durchstarten.

Wir freuen uns sehr über Euren Besuch!

 

 

Wie kann man den Hunden in Rumänien auf Dauer wirklich helfen?

Es liegt uns besonders am Herzen, für Hunde (und auch Katzen) die Situation in Rumänien zu verbessern. Wenn man die Tiere nur exportiert, in Tierheime verbringt, oder gar töten lässt, ändert sich die Situation nicht! Eine gegebene Fläche kann nur eine bestimmte Anzahl von Hunden ernähren, und wenn man Hunde dort wegholt, werden andere nachrücken, bis die Fläche wieder voll ausgelastet ist.

Bringt man die Tiere jedoch nach der Kastration an ihren Wohnort zurück, bleibt die Population konstant, und kann sich irgendwann nicht weiter vermehren (bei maximaler Auslastung).

Die Welpen, die nicht mehr ernährt werden können, bekommen bei uns eine Chance auf ein neues Zuhause. So lange, bis sie uns nicht mehr brauchen.

Aus diesem Grund unterstützen wir in besonderem Maße Kastrationsaktionen, bei denen die Hunde anschließend (markiert) wieder in ihr Herkunftsgebiet ausgesetzt werden. Nur dann kann sich die Lage der Streuner dauerhaft verbessern.

Bitte helft uns, diese Kastrationsprojekte zu finanzieren. Mehr Informationen erhaltet Ihr hier!

 

Euer Team der Streunerhoffnung